Борьба вокруг исторической науки в Третьем рейхе. Судьба Monumenta Germaniae histotica

Авторы

  • A. V. Khryakov Омский государственный университет им. Ф.М. Достоевского

Ключевые слова:

«Monumenta Germaniae Historica», медиевистика, Средние века, историческая наука, Третий рейх

Аннотация

Речь идет об одном из старейших проектов поиска и публикации немецких средневековых источников – Monumenta Germaniae Historica. В годы Третьего рейха историческое общество пережило серьезную трансформацию, будучи объектом притязаний со стороны многочисленных властных центров нацистского государства. Рассмотрены структура организации, положение сотрудников, а также роль отдельных президентов общества и их отношение с национал-социалистами. Особое внимание уделено пониманию руководством организации целей и задач медиевистики в новых политических условиях.

Биография автора

A. V. Khryakov, Омский государственный университет им. Ф.М. Достоевского

канд. ист. наук, доц. кафедры всеобщей истории Омского государственного университета им. Ф.М. Достоевского

Библиографические ссылки

Библиографический список

Мэртль К. Monumenta Germaniae Historica: взгляд изнутри // Средние века. 1995. Вып. 58. С. 95–111.

Bresslau H. Monumenta Germaniae Historica. Im Auftrage der Generaldirektion. Hannover, 1921.

Bünz E. Ein Historiker zwischen Wissenschaft und Weltanschauung: Wilhelm Engel (1905–1964) // Die Univer-sität Würzburg in den Krisen der ersten Hälfte des Weltkrieg und dem Neubeginn 1945 / Hrsg. Von P. Baumgart. Würzburg, 2002.

Engel W. Deutsches Mittelalter. Aufgabe und Weg seiner Erforschung // Deutschen Archiv für Geschichte des Mittelalters. 1937. 1. Jg.

Fuhrmann H. «Sind eben alles Menschen gewesen». Gelehrtenleben im 19. und 20. Jahrhundert. Dargestellt am Beispiel der Monumenta Historica Germaniae und ihrer Mitarbeiter. München, 1996.

Grau C. Planungen für ein Deutsches Historisches Institut in Paris während des zweiten Weltkrieges // Francia. 1993. 19.

Grundmann H. Monumenta Germaniae Historica 1819–1969. München, 1969.

Heiber H. Walter Frank und sein Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschland. Stuttgart, 1966.

Holtzmann W. Paul Fridolin Kehr // Deutschen Archiv für Geschichte des Mittelalters. 1951. 8. Jg.

Kehr P. Die Preussische Akademie und die Monumenta Germaniae und deren neue Satzung. Sonderausgabe aus den Sitzungsberichten der Preussischen Akademie der Wissenschaften Phil.-Hist. Klasse. Berlin, 1935.

Löffler H. Entwicklung und Aufgaben der Geschichtswissenschaft in Deutschland // Lerchenmüller J. Die Ge-schichtswissenschaft in den Planungen des Sicherheitsdienstes der SS. Der SD-Historiker Hermann Löffner und seine Gedenkschrift «Entwicklung und Aufgaben der Geschichtswissenschaft in Deutschland». Bonn, 2001.

Mayer Th. Deutschland und Europa. Marburg, 1940.

Maurer H. Theodor Mayer (1883–1972). Sein Wirken vornehmlich während der Zeit des Nationalsozialismus // Österreichische Historiker 1900–1945. Lebensläufe und Karrieren in Österreich, Deutschland und der Tschecho-slowakei in wissenschaftsgeschichtlichen Porträts / Hrsg. von K. Hruza. Wien; Köln; Weimar, 2008.Nagel A.Ch. Im Schatten des Dritten Reichs. Mittelalterforschung in der Bundesrepublik Deutschland 1945–1970. Göttingen, 2005.

Niemann M. Karl August Eckhardt // Die Juristen der Universität Bonn im «Dritten Reich» / Hrsg. von M. Schmoeckel. Köln, 2004. S.

Reichsinstitut für ältere deutsche Geschichtskunde (Monumenta Germaniae Historica). Jahresbericht 1934 // Deutschen Archiv für Geschichte des Mittelalters. 1937. 1. Jg.

Rothfels H. Die Geschichtswissenschaft in den dreißiger Jahren // Deutsches Geistesleben und Nationalsozialis-mus / Hrsg. von A. Flitner. Tübingen, 1965.

Schulze W. Deutsche Geschichtswissenschaft nach 1945. München, 1989.

References

Mehrtl K. Monumenta Germaniae Historica: vzgljad iznutri // Srednie veka. 1995. Vol. 58. Pp. 95-111.

Bresslau H. Monumenta Germaniae Historica. Im Auftrage der Generaldirektion. Hannover, 1921.

Bünz E. Ein Historiker zwischen Wissenschaft und Weltanschauung: Wilhelm Engel (1905–1964) // Die Univer-sität Würzburg in den Krisen der ersten Hälfte des Weltkrieg und dem Neubeginn 1945 / Hrsg. Von P. Baumgart. Würzburg, 2002. S. 252–318.

Engel W. Deutsches Mittelalter. Aufgabe und Weg seiner Erforschung // Deutschen Archiv für Geschichte des Mittelalters. 1. Jg. 1937.

Fuhrmann H. «Sind eben alles Menschen gewesen». Gelehrtenleben im 19. und 20. Jahrhundert. Dargestellt am Beispiel der Monumenta Historica Germaniae und ihrer Mitarbeiter. München, 1996.

Grau C. Planungen für ein Deutsches Historisches Institut in Paris während des zweiten Weltkrieges // Francia. 19. 1993. S. 109–128.

Grundmann H. Monumenta Germaniae Historica 1819–1969. München, 1969.

Heiber H. Walter Frank und sein Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschland. Stuttgart, 1966.

Holtzmann W. Paul Fridolin Kehr // Deutschen Archiv für Geschichte des Mittelalters. 8. Jg. 1951. S. 26–58.

Kehr P. Die Preussische Akademie und die Monumenta Germaniae und deren neue Satzung. Sonderausgabe aus den Sitzungsberichten der Preussischen Akademie der Wissenschaften Phil.-Hist. Klasse. Berlin, 1935.

Löffler H. Entwicklung und Aufgaben der Geschichtswissenschaft in Deutschland // Lerchenmüller J. Die Ge-schichtswissenschaft in den Planungen des Sicherheitsdienstes der SS. Der SD-Historiker Hermann Löffner und seine Gedenkschrift «Entwicklung und Aufgaben der Geschichtswissenschaft in Deutschland». Bonnz, 2001.

Mayer Th. Deutschland und Europa. Marburg, 1940.

Nagel A.Ch. Im Schatten des Dritten Reichs. Mittelalterforschung in der Bundesrepublik Deutschland 1945–1970. Göttingen, 2005.

Niemann M. Karl August Eckhardt // Die Juristen der Universität Bonn im «Dritten Reich» / Hrsg. von M. Schmoeckel. Köln, 2004. S. 160–184.

Reichsinstitut für ältere deutsche Geschichtskunde (Monumenta Germaniae Historica). Jahresbericht 1934 // Deutschen Archiv für Geschichte des Mittelalters. 1. Jg. 1937. S. 276–277.

Rothfels H. Die Geschichtswissenschaft in den dreißiger Jahren // Deutsches Geistesleben und Nationalsozialis-mus / Hrsg. von A. Flitner. Tübingen, 1965. S. 90–107.

Schulze W. Deutsche Geschichtswissenschaft nach 1945. München, 1989.

Maurer H. Theodor Mayer (1883–1972). Sein Wirken vornehmlich während der Zeit des Nationalsozialismus // Österreichische Historiker 1900–1945. Lebensläufe und Karrieren in Österreich, Deutschland und der Tschecho-slowakei in wissenschaftsgeschichtlichen Porträts / Hrsg. von K. Hruza. Wien/Köln/Weimar, 2008.

Загрузки

Опубликован

2020-08-05

Как цитировать

Khryakov, A. V. (2020). Борьба вокруг исторической науки в Третьем рейхе. Судьба Monumenta Germaniae histotica. PERM UNIVERSITY HERALD. HISTORY / ВЕСТНИК ПЕРМСКОГО УНИВЕРСИТЕТА. ИСТОРИЯ, 24(1), 155–162. извлечено от http://press.psu.ru/index.php/history/article/view/3574